BLOG Feuerstein Holztechnik Treppenbau

FEUERSTEIN-Treppen- BLOG

Wissen | Berichte | Tipps | Insights

BLOG bEITRAG NAchhaltigkeit
FEUERSTEIN-TREPPEN-BLOG
FEUERSTEIN-TREPPEN BLOG
FEUERSTEIN-TREPPEN BLOG Beitrag Feb. 2021
 
 
 
 
 

Das Treppenhaus gestalten

So wird Ihr Treppenaufgang ein Hingucker

Wichtige Elemente für einen markanten Treppenaufgang: - heute: Licht & Wandgestaltung

BLOG Beitrag April 2021 FEUERSTEIN-Treppen
 

Treppen verbinden Lebensbereiche. Mit geschickt ausgewählter Dekoration und Ideen zur Gestaltung schaffen Sie auf, unter und um die Treppe herum einen ganz eigenen attraktiven Lebensbereich. Lassen Sie sich inspirieren

Unsere Themen für Sie heute:

1.       Beleuchtung

2.       Wandgestaltung

3.       Dekoration 

Beleuchtung im Treppenhaus

-  so gelingt die perfekt illuminierte Treppe

Die richtige Beleuchtung rückt nicht nur die Treppe in ein gutes Licht, sondern verhilft auch zu mehr Sicherheit. Gar nicht oder schlecht ausgeleuchtete Treppen führen oft zu Unfällen, weil Stufen übersehen oder die Tritthöhe falsch eingeschätzt wird. Aber auch stark blendendes Licht kann einen Sturz verursachen.

Um folgenschwere Fehltritte zu verhindern, sind sorgfältige Überlegungen bezüglich der Treppenbeleuchtung wichtig. Planen Sie frühzeitig, um Stromanschlüsse und Kabelführung so zu legen, dass diese sich weder beim Treppeneinbau, noch später im Gebrauch als unpraktikabel erweisen.

Viel Platz im Treppenauge?

Wenn Sie ein ausreichend großes Treppenauge haben, kann eine Pendelleuchte dieses gestalterisch betonen. Die Höhe kann leicht individuell eingestellt werden. Idealerweise lassen Sie die Leuchte in der Mitte des Aufgangs herunterhängen. Die Auswahl ist fast unbegrenzt- von klassisch, dezent puristisch oder auch extravagant auffällig. Pendelleuchten füllen einen leeren und tristen Raum stilvoll aus. Achten Sie unbedingt darauf, die Leuchte nicht zu klein zu wählen, trauen Sie sich zu großen Lösungen, sonst wirkt das Stilelement schnell verloren. Sie können natürlich auch kleinere Leuchten zu einem großen Lichtobjekt arrangieren. Auf jeden Fall sollten Sie einen Eyecatcher daraus machen. Um Schattenbildung der Pendelleuchte auszugleichen, kombinieren Sie diese bestenfalls mit zusätzlicher Wand- oder Trittstufenbeleuchtung.

Treppenbeleuchtung: Pendelleuchten mit Trittstufenbeleuchtung 
Treppenbeleuchtung:
Pendelleuchten mit
Trittstufenbeleuchtung
                                                                                                                   Treppenbeleuchtung: Wandleuchten 

Treppenbeleuchtung:
Wandleuchten
Treppenbeleuchtung: Trittstufenbeleuchtung in Wange und Trittsufen 
Treppenbeleuchtung:
Trittstufenbeleuchtung in Wange und
Trittsufen
 
 
 

Die Wand erstrahlen lassen…

… mit Wandleuchten. Gerade wenn sich die Treppe eher in einem dunkleren Teil des Raums befindet, können Wandleuchten nicht nur die Wand heller erscheinen lassen, sondern tragen auch zur attraktiven Gestaltung der Treppenwand bei. Lichtakzente setzen, besondere Stimmung schaffen oder Schatten ausgleichen- das alles können Wandleuchten. Ob als Designobjekt oder dezenter Lichtspender, ob einfarbig oder zweifarbig, mit Diffusor oder ohne, als direkte oder indirekte Beleuchtung, als fokussierende Spots- ganz egal- Sie haben die Qual der Wahl. Installieren Sie Wandleuchten gleichmäßig, achten Sie dabei darauf, dass die Treppe gut ausgeleuchtet und jede Stufe gut zu erkennen ist. Bringen Sie die Leuchten so an, dass sie beim Vorbeigehen nicht blenden. 

 

Es werde Licht- Trittstufenbeleuchtung mit Bewegungssensor

Eine sowohl praktische als auch elegante Alternative zu Wandleuchten sind Einbauleuchten. Sie werden entweder in die Wand, also seitlich zur Treppe oder auch direkt in die Treppenkonstruktion eingebaut. Auf diese Weise wird jede Stufe gleichmäßig ausgeleuchtet, sodass Fehltritte verhindert werden können. In Verbindung mit einem Bewegungssensor erstrahlt die Treppe bereits vor dem Betreten und gibt dadurch nochmal mehr Sicherheit. Die Einbauleuchten gibt es in vielen verschiedenen Formen und Materialien, sodass sich eine geschmackvolle Kombination gestalten lässt.

Scheut man sich vor dem Einbau in die Wand, ist der Einbau direkt in die Treppe eine gute Möglichkeit. Auch hier gibt es verschiedene attraktive Varianten: in die Wange eingebaut, in einer Schattenfuge verlegt oder in die Unterseite der Trittstufe eingelassen. Dank modernster LED-Technik wird Vieles einfach umsetzbar.

Oft wird eine Trittstufenbeleuchtung mit Deckenspots oder -strahlern kombiniert, um das Lichtspiel zu intensivieren, oder aber mit o.g. Pendelleuchten.

Sicherheit geht vor!

Egal, wie Sie sich entscheiden, in welches Licht Sie Ihren Treppenaufgang setzen möchten und bei allen gestalterischen Möglichkeiten- Sicherheit sollte an oberster Stelle stehen. Achten Sie unbedingt auf eine gut ausgeleuchtete Treppe im gesamten Verlauf. Kontraste müssen gut erkennbar sein, damit keine Stufe übersehen wird.

Am besten lassen Sie sich bei der Planung fachmännisch unterstützen. Sowohl Ihr Treppenfachmann, als auch ein gutes Leuchten-Fachgeschäft kann Ihnen viel Mühe sparen. Wir vermitteln Ihnen gerne einen Experten in Sachen Licht.

Trittstufenbeleuchtung

Wandgestaltung im Treppenhaus- stilsicher experimentieren

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Wände… oder?

Die klassische Wandfarbe ist immer noch weiß. Weiß ist puristisch, elegant, zeitlos und einfach zu überstreichen. Ob als gestrichene Tapete, fein- oder grobporigen Putz, im Loft- oder im Landhausstil, weiß findet sich in allen Formaten. Weiße Wände machen sich perfekt als Hintergrund für Holz-Metall-Konstruktionen. Eine Treppe in Wildeiche mit pulverbeschichtetem anthrazitfarbigen Metallgeländer vor einer weißen Wand- passt! Geschmackvoll! Schön und zeitlos!

Aber warum sich nicht auch mal an ausgefallene Variationen heranwagen?

Dunkle, gedeckt kräftige Farben sind in und schaffen Gemütlichkeit. Mit der richtigen Beleuchtung können Sie eine dunkle Wand sehr elegant akzentuieren. Ein luftiges Blau oder Grün wirkt leicht und erinnert an den Strandurlaub. Ein helles, spielerisches Gelb lässt die Sonne tanzen. Experimentieren Sie. Verzichten Sie allerdings auf Stilmixe und eine unruhige Wandgestaltung, das kann auf einem beengten Raum, der häufig im Treppenbereich zu finden ist, schnell überladen wirken und man sieht sich schnell satt daran. Grelle Farbe brauchen viel Licht, um zu wirken, wenn Sie es haben, nur zu. Wenn nicht, dann verzichten Sie lieber darauf.

Auch in der Wahl der Oberfläche haben Sie Gestaltungsspielraum. Immer häufiger sieht man beispielsweise auch Natursteinwände im Treppenaufgang. Ein Mineralputz wirkt feuchtigkeitsregulierend und trägt auf diese Weise zusammen mit der geölten Holztreppe zu einem gesunden Raumklima bei. Wenn Sie es unempfindlich mögen, weil z.B. kleine Kinderhände beim Treppensteigen noch oft Halt an der Wand suchen, macht es ein Anstrich mit Latexfarbe pflegeleicht. Einfach feucht abwischen, fertig.

Bleiben Sie beim Klassiker weiß, haben Sie auch die Möglichkeit mit einer Bildergalerie die weiße Wandfläche aufzulockern. 

Bildergalerie im Treppenhaus- so geht's...

Je nachdem wie viele Bilder Sie an die Wand bringen möchten, gibt es verschiedene Hängungen. Probieren Sie auf dem Boden aus, in welcher Anordnung die Bilder am besten wirken und Ihnen gefallen.

Kantenhängung

Bevorzugen Sie gerade Linien, ist die Kantenhängung ideal. Die Bilder werden auf einer Linie parallel zur Treppenstufe aufgehängt. Diese Linie sollte (bei einer Bilderreihe) auf Augenhöhe durch die Bildmitte gehen. Mögen Sie gerne mehrere Reihen übereinander hängen, sollte die Mitte der Bilderwand auf Augenhöhe sein. Messen Sie an der letzten und ersten Stufe jeweils die entsprechende Distanz ab und verbinden Sie die beiden Punkte mit einer Schnur, so haben Sie sich Messaufwand erspart. Der Abstand zwischen den Rahmen ist gering und sollte immer gleich groß sein. Sind Ihre Bilder alle im gleichen Format, hängen Sie sie immer im gleichen Abstand (zählen Sie die Treppenstufen ab) auf, um ein harmonisches Ensemble zu gestalten. 

Bilder und Informationen mit freundlicher Genehmigung von rahmenversand.de

 

Petersburger Hängung

Oder Salonhängung. Hier herrscht (geordnetes) Chaos an der Wand. Die Bilder werden an der gesamten Wand verteilt. Erlaubt ist, was gefällt. Wenn Sie etwas weniger Chaos wünschen, achten Sie auf wiederkehrende Abstände und Linien und verwenden Sie Rahmen oder Motive im ähnlichen Stil. 

 
 

Der Solist

Ein einzelnes großes Bild macht sich besonders gut bei Podesttreppen oder an der Stirnseite von halbgewendelten Treppen. Mit der richtigen Beleuchtung wird aus Ihrem Treppenaufgang ein stilvoller Rahmen für Ihr Exponat.

Wenn Sie sich unsicher sind, vermitteln wir Ihnen gerne einen Fachmann rund um das Thema Bilder.

Bild im Treppenhaus
 

Dekoration auf der Treppe

Über Geschmack lässt sich bekanntlich schlecht streiten… manche dekorieren für ihr Leben gerne, für manche sind Deko-Objekte nur Staubfänger. Auf einer Podesttreppe oder einer breiten halb- oder viertelgewendelten Treppe kann man gut einzelne Objekte arrangieren, achten Sie aber immer darauf, dass genügend Durchgangsbreite bestehen bleibt und keine Stolpergefahr besteht. Unbedingt berücksichtigen sollten Sie die Oberfläche des Holzes. Es wäre sehr schade, wenn Ihre Weihnachtsdeko auf der geölten Oberfläche Ränder hinterließe. Bei Tageslichteinfall bedenken Sie auch, dass das Holz nachdunkelt, unter der Deko bleibt es aber hell… Auch bei der Dekoration des Geländers bzw. des Handlaufs sollte Sicherheit Vorrang haben. So sieht die um den Handlauf geschlungene Lichterkette schön aus, achten Sie aber bitte darauf, dass der Handlauf noch benutzt werden kann.

 Nun wünschen wir Ihnen viel Freude bei der Gestaltung Ihres Treppenaufgangs! 

 
 
 
 
Geprüfter und zertifizierter Hersteller ift und pfb rosenheim

Zertifizierter & geprüfter Hersteller

Prüfung und Zertifizierung der hergestellten Elemente nach DIN EN Normen ist die Versicherung für unsere Kunden

Herstellung in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

FEUERSTEIN produziert in Deutschland, am Fuße der Rhön, einer Region mit einer langen Handwerkstradition.

Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand vom Spezialisten

Bauherren und Architekten haben einen Ansprechpartner: Von der Beratung, Planung, Fertigung bis zur Montage und Wartung.

 
 
 

LEOPOLD FEUERSTEIN
Holztechnik GmbH
Bodeller Straße 2 · D-36160 Dipperz
Telefon: +49 6657 914199 0
Telefax: +49 6657 914199 93
info@holztechnik-feuerstein.de

Büro Rhein/Ruhr:
Solinger Str. 32 · D-40764 Langenfeld
Telefon +49 2173 9378875
grebe@feuerstein-treppen.de

Büro Gießen/Marburg/Wetzlar:
Raiffeisenstr. 6 · D-35236 Breidenbach
Telefon +49 6465 511992
info@feuerstein-treppen.de

Büro Rhein/Main:
Telefon +49 176 11085074
faerber@feuerstein-treppen.de

FEUERSTEIN Produkte haben Zulassungen folgender Institute und Normungen:

DIBT

Deutsches Institut für Bautechnik

EOTA

ETA -Zulassung

CE

CE-Zeichen