BLOG Feuerstein Holztechnik Treppenbau

FEUERSTEIN-Treppen- BLOG

Wissen | Berichte | Tipps | Insights

BLOG bEITRAG NAchhaltigkeit
BLOG Beitrag Mai FEUERSTEIN TREPPEN
FEUERSTEIN-TREPPEN BLOG
FEUERSTEIN-TREPPEN BLOG Beitrag Feb. 2021
 
 
 
 
 
 

Raumklima & Holzpflege

Holz ist in- so lebt es lange

Wichtige Tipps für ein gesundes Wohnen mit Holz

BLOG Beitrag März 2021 FEUERSTEIN-Treppen
 

Sie lieben Holz. Sie schätzen Holz als Material für Möbel und Designobjekte, die natürlich und zeitlos schön sind. Holz riecht, Holz fühlt sich gut an, Holz ist gemütlich, Holz ist schick. Und Sie möchten lange Freude daran haben.


Holz ist ein organischer und wohngesunder Werkstoff. Holz sorgt durch Aufnahme und Abgabe von Wasserdampf für einen Feuchtigkeitsausgleich. Es lebt und atmet und trägt dadurch zu einem guten Raumklima bei. Ein behagliches Raumklima ist wichtig für Gesundheit und Wohlempfinden.

Damit Sie lange Freude an Ihrem Holzwerkstück haben, achten Sie bitte auf ein ausgeglichenes Raumklima.

Genauso wie wir Menschen oder jeder andere lebende Organismus unter einem schlechten Raumklima leiden, leidet auch Holz- besonders bei zu trockener und zu warmer Luft.

Bei großen Temperatur- und /oder Luftfeuchtigkeitsschwankungen kommt es zu Quellen oder Schwinden des Holzes. Selbst eine Oberflächenbehandlung (lackiert, geölt) kann diesen natürlichen Vorgang nicht verhindern.

Mensch und Holz fühlen sich bei ca. 20°und einer relativen Luftfeuchte von 50-60% am wohlsten

Raumklima & Holzpflege
 

Ist das Raumklima zu feucht, nehmen Holzfasern Feuchtigkeit auf, sie quellen. Das Volumen erhöht sich und es entstehen Spannungen, die sich zu Rissen ausbilden können.

Ist das Raumklima zu trocken, geben Holzfasern Feuchtigkeit ab, sie schwinden. Das Volumen nimmt ab und es entstehen Haarrisse in der Holzoberfläche.

Was hilft?

Holzwerkstücke sollten immer in einem ausgeglichenen Raumklima eingebaut oder aufgestellt werden. Um große Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen in den Wohnräumen zu vermeiden und das Klima stabil zu halten ist richtiges Lüften, sog. Stoßlüften 3-4x täglich für 3-5 min. wichtig. Ist das Raumklima tendenziell zu trocken, kann auch ein Luftbefeuchter helfen.

Vermeiden statt beseitigen

Stehendes Wasser auf Holzoberflächen ist Gift- egal, ob das Holz geölt oder lackiert ist. Genauso aufpassen sollten Sie mit Staub oder Steinchen (z.B. auf der Holztreppe). Jedes auch noch so kleines Körnchen wirkt wie Schmirgelpapier, reißt die Oberfläche auf und schwächt die Widerstandsfähigkeit. Achten Sie also unbedingt auf eine saubere, trockene Oberfläche.


Geölte oder lackierte Oberfläche

Eine geölte Holzoberfläche erhält nicht nur die Natürlichkeit der Holzstruktur, sondern behält auch ihre Atmungsaktivität und trägt so dauerhaft zu einem gesunden Raumklima bei.

Im Möbelbau werden teilweise noch Lacke auf Lösemittelbasis (sog. PUR-Lacke) verwendet. Im Treppenbau dagegen dürfen ausschließlich Lacke auf Wasserbasis verwendet werden. Um die natürliche Haptik und Optik zu erhalten, verwenden einige holzverarbeitende Produktionen sog. Strukturmittel, die dem Lack beigemischt werden. Zusätzlich zu der optischen Aufwertung, verbessert sich außerdem die Rutschhemmung, sowie die Widerstandsfähigkeit.

Regelmäßige Holzpflege erhöht die Lebensdauer

Unabhängig davon, ob Sie nun eine geölte oder lackierte Oberfläche bevorzugen, Pflege muss sein.

Reinigen Sie geölte Flächen trocken oder maximal nebelfeucht, am Besten mit einem weichen Baumwolltuch. Kleine Beschädigungen lassen sich mit einem Schleifpapier (240-320) ausschleifen, dann trocken reinigen und mit einem speziellen Pflegeöl (oder Leinöl) nachbehandeln. Generell sollten Sie Ihr Holzstück mit geölter Oberfläche monatlich bis vierteljährlich auffrischen, je nachdem, wie stark Sie es beanspruchen. Denken Sie aber bitte daran, das in Öl getränkte Pflegetuch ausgebreitet trocknen zu lassen, da es sich sonst selbst entzünden könnte.

Lackierte Oberflächen reinigen Sie auch nur feucht und einem milden Reinigungsmittel (fragen Sie dazu Ihren Fachmann für Holzprodukte). Dabei wischen Sie mit der Faserrichtung und trocknen mit einem weichen Tuch nach. Schäden in der lackierten Holzoberfläche lassen Sie am Besten vom Fachmann ausbessern.

Raumklima und Holzpflege

…damit das Holz lange lebt.

Holzpflege und Raumklima
 
 
 
 
Geprüfter und zertifizierter Hersteller ift und pfb rosenheim

Zertifizierter & geprüfter Hersteller

Prüfung und Zertifizierung der hergestellten Elemente nach DIN EN Normen ist die Versicherung für unsere Kunden

Herstellung in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

FEUERSTEIN produziert in Deutschland, am Fuße der Rhön, einer Region mit einer langen Handwerkstradition.

Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand vom Spezialisten

Bauherren und Architekten haben einen Ansprechpartner: Von der Beratung, Planung, Fertigung bis zur Montage und Wartung.

 
 
 

LEOPOLD FEUERSTEIN
Holztechnik GmbH
Bodeller Straße 2 · D-36160 Dipperz
Telefon: +49 6657 914199 0
Telefax: +49 6657 914199 93
info@holztechnik-feuerstein.de

Büro Rhein/Ruhr:
Solinger Str. 32 · D-40764 Langenfeld
Telefon +49 2173 9378875
grebe@feuerstein-treppen.de

Büro Gießen/Marburg/Wetzlar:
Raiffeisenstr. 6 · D-35236 Breidenbach
Telefon +49 6465 511992
info@feuerstein-treppen.de

Büro Rhein/Main:
Telefon +49 176 11085074
faerber@feuerstein-treppen.de

FEUERSTEIN Produkte haben Zulassungen folgender Institute und Normungen:

DIBT

Deutsches Institut für Bautechnik

EOTA

ETA -Zulassung

CE

CE-Zeichen